Neuer Dirigent Rainer Hirsch stellt sich bei Jahreshauptversammlung vor

Der neue Dirigent Rainer Hirsch stellte sich und seine langjährige und erfolgreiche Musikertätigkeit der Versammlung vor. Aus seinen Erfahrungen von diversen anderen Vereinen und Kapellen konnte er uns viele Tipps und Verbesserungsvorschläge für den Aufbau unserer Jugendkapelle im Voraus geben. Die derzeit 23 Musiker in der Jugendkapelle bilden einen guten Grundstock, der ausbaufähig ist.
Wenn in Velden ein Neuanfang und Aufbau einer Jugendkapelle und vor allem eines langfristigen Blasorchester Velden geschaffen werden soll, müssen alle anpacken.
Als erstes müssen die Schüler regelmäßig und vorbereitet zu den Proben kommen und die Leistungsabzeichen in Bronze und Silber machen, um auf ein Niveau zu kommen und eine Wissensbasis zu schaffen. Hier sind auch die Eltern und Musiklehrer gefragt, den Kindern den erforderlichen Unterricht zu ermöglichen, den Fortschritt mit Interesse zu verfolgen und sich auch aktiv im Verein einzubringen.
Die Vorstandschaft kann den Aufbau des Orchesters behilflich sein, indem gemeinsame und erreichbare Ziele formuliert werden und die Aufgaben im Verein besser verteilt werden. Wenn sich die Zahl der Musiker in den nächsten Jahren deutlich erhöht, müssen Maßnahmen getroffen werden um diese im jetzigen Musikheim unter zu bringen. Mögliche Lösungsansätze wurden bereits im Anschluss der Versammlung diskutiert.
Die Jugendkapelle und das zukünftige Blasorchester soll für die Marktgemeinde Velden ein Aushängeschild und ein Wahrzeichen sein, wie hoch hier in Velden Kunst, Kultur und wertvolle Jugendarbeit geschätzt und gefördert wird. Nur ein offenes Miteinander kann hier etwas bewirken und die derzeitige Situation verbessern.